Über mich

Ich bin eine Berlinerin in Hamburg mit einem bunten Lebenslauf und einer großen Leidenschaft für Yoga, Meditation, Massage und alles, was mir ein gutes Gefühl gibt. Auf meinen regelmäßigen Indienreisen habe ich unter anderem eine Ausbildung in traditionellem Hatha Yoga und eine Shiatsu-Massage-Ausbildung  absolviert.

Dabei habe ich gelernt, dass in jedem von uns ein gutes Gefühl steckt. Mit diesem guten Gefühl verhält es sich wie mit der Sonne – es ist immer da, auch wenn es manchmal von Wolken verdeckt wird. Massage, Yoga und Meditation sind für mich die besten Helfer, um mich mit diesem guten Gefühl zu verbinden – unabhängig der Turbulenzen um mich herum.

Wenn Ihr mehr über meinen persönlichen Hintergrund erfahren wollt, lest gerne in meinem Blog.

Lea Le Mang Yoga Hamburg
Yoga Lea Le Mang

Über meinen Namen

Bei dem Namen Le Mang handelt es sich um den Mädchennamen meiner Mutter. Ich trage eigentlich den Namen meines Vaters, habe mich aber entschieden hier den Namen Le Mang zu verwenden. Auf diese Weise trenne ich diese Herzensangelegenheit von meiner hauptberuflichen Tätigkeit und kann etwas anonymer unterwegs sein. Dass der Name so schön klingt und meiner Mutter sehr viel bedeutet kommt dabei natürlich sehr gelegen.

Über meinen Weg zum Yoga

Den ersten Kontakt zu Yoga hatte ich bereits als Kind. Mit einer Freundin habe ich ein Yoga-Buch bei meinem Vater gefunden und die Posen auf den Abbildungen nachgeturnt. Als ich etwa 20 Jahre alt war, besuchte ich regelmäßig Klassen einer Freundin, die sich in der Ausbildung zur Yogalehrerin befand. Seitdem hat Yoga sich, trotz einiger Umwege, langsam, aber sicher den Weg in mein Leben gebahnt. Meine Leidenschaft für Indien hat sich unabhängig davon parallel entwickelt und inzwischen stellt sich beides als das „perfect match“ für mich heraus.

Über mein Logo

Das Symbol in meinem Logo besteht aus einer Wand mit abblätterndem Putz. Ich habe dieses Bild gewählt, da man in Indien sehr häufig solche morbiden Wände an bunten Häusern sieht. Das durchscheinende Gold symbolisiert für mich das innere Leuchten, das in uns allen vorhanden ist. Die runde Form erinnert an die Weltkugel und steht für Ganzheitlichkeit, Vollkommenheit und die Einheit von Körper, Geist und Seele.